Für den Einsatz beim Grillen & Smoken gibt es die Qual der Wahl zwischen den unterschiedlichsten Brennmaterialien.
Viele kennen jedoch nicht den Unterschied und nutzen es einfach so zum Grillen.
Aber jedes Brennmaterial hat seine Vor- und Nachteile und ist somit für spezielle Zubereitungsarten am Grill / Smoker besser geeignet als andere.
Der richtige Einsatz von Brennmaterial hilft euch ebenso Geld zu sparen.

 

Holzkohle

Die klassische Holzkohle eignet sich besonders für Grillgut, welches eine sehr starke direkte Hitze benötigt.
Je größer die Holzkohlestücke, um so hochwertiger ist diese. Das bedeutet gleichbleibende Hitzeentwicklung über einen längeren Zeitraum ohne nachlegen zu müssen.
Dies schlägt sich jedoch auch im Preis nieder, umso hochwertiger diese ist um so teurer wird die Holzkohle.
Ein prominentes Beispiel hierfür ist die Weber – Steak House Kohle.
Die Holzkohle sondert weiße Asche ab und verbrennt mit Rauchentwicklung. Die weiße Ascheschicht um die Holzkohle zeigt ebenso an, dass diese nun durchgeglüht ist und für das Grillen verwendet werden kann.

  • Entzündbarkeit: Leicht mit Anzündern / Anzündkamin innerhalb von 20 Minuten entzündbar
  • Brenndauer: ~1 Stunde
  • Hitzeentwicklung: sehr starke Hitze
  • Preis / kg:
    7kg für 17,93€ (2,56€ / kg) – Weber Steak House
    5kg für 8,99€ (1,80€ / kg) – Weber Premium Express

 

Holzkohlebriketts

Holzkohlebriketts eignen sich für längere Grillszenarien, oder z.B. den Minion Ring / Smokenator-Einsatz (wird in einem späteren Beitrag genauer beschrieben).
Sie eignen sich sowohl für das direkte wie auch indirekte Grillen. Je nach Lüftersteuerung eures Grills und der eingesetzten Platzierungstechnik der Briketts, könnt ihr damit niedrige (z.B. 110°C), mittlere oder starke Hitze über einen längeren Zeitraum halten.
Ein prominentes Beispiel hierfür sind die Profagus – Buchenholzbriketts.
Die Holzkohlebriketts sondern weiße Asche ab und verbrennen fast ohne Rauchentwicklung. Die weiße Ascheschicht um die Briketts zeigt ebenso an, dass diese nun durchgeglüht ist und für das Grillen verwendet werden kann.

  • Entzündbarkeit: Leicht mit Anzündern / Anzündkamin innerhalb von 20 Minuten entzündbar / selbst entzündend in einem Minion Ring
  • Brenndauer: ~2 Stunden
  • Hitzeentwicklung: niedrige, mittlere bis starke Hitze
  • Preis / kg: 10kg für 19,99€ (2,00€ / kg)

 

Braunkohlebriketts

Braunkohlebriketts eignen sich für längere Grillszenarien, jedoch nicht für den Minion Ring / Smokenator-Einsatz.
Sie eignen sich sowohl für das direkte wie auch indirekte Grillen. Je nach Lüftersteuerung eures Grills könnt ihr damit niedrige (z.B. 110°C), mittlere oder starke Hitze über einen längeren Zeitraum halten.
Ein prominentes Beispiel hierfür sind die Weber – Long Lasting Briketts.
Die Braunkohlebriketts sondern gelbliche Asche ab und verbrennen mit Rauchentwicklung. Die gelbe Ascheschicht um die Briketts zeigt an, dass diese nun durchgeglüht ist und für das Grillen verwendet werden kann.

  • Entzündbarkeit: Leicht mit Anzündern / Anzündkamin innerhalb von 20 Minuten entzündbar / nicht selbstentzündend
  • Brenndauer: ~4 Stunden
  • Hitzeentwicklung: mittlere bis starke Hitze
  • Preis / kg: 10kg für 13,99€ (1,50€ / kg)

 

Kokosbriketts

Kokosbriketts geben eine gleichmäßige sehr starke Hitze über einen längeren Zeitraum.
Da sie jedoch schwer entzündbar sind, sollte man sie mit etwas Holzkohle zusammen anzünden. Durch diese Hitzeentwicklung zünden die Kokosbriketts und geben so über Stunden die Hitze ab. Sie eignen sich daher hervorragend für längeres indirektes oder direktes Grillen / Smoken.

  • Entzündbarkeit: Die Kokosbriketts sind schwer entzündbar und benötigen eine hohe Hitze hierfür. Ein Trick ist, die Briketts mit ein wenig Holzkohle zu mischen und diese somit mitzuzünden.
  • Brenndauer: 5-7 Stunden
  • Hitzeentwicklung: starke Hitze
  • Preis / kg: 10kg für 17,95€ (1,80€ / kg)

 

Walnussbriketts

Die Walnussbriketts eignen sich besonders für Gargut / Gerichte welche eine sehr sehr starke Hitze benötigen.
Ein Beispiel für den Einsatzzweck ist die Verwendung für Wokgerichte.

  • Entzündbarkeit: innerhalb von 20 Minuten im Anzündkamin
  • Brenndauer: ~1 Stunde
  • Hitzeentwicklung: sehr sehr starke Hitze
  • Preis / kg:

 

Rebenglut

Weinreben liefern für kurzgebratenes ein schnelles und sehr gutes Ergebnis. Diese brennen knapp 30 Minuten.
Mischt man diese mit Weinknorzen kann man die Brenndauer auf 1 Stunde erhöhen.
Sie haben eine starke Rauchentwicklung direkt nach dem Anzünden, welche sich schnell wieder legt.
Einen ausgezeichneten Produkttest mit vielen Bildern findet ihr hier: http://www.osgc.de/blog/kurzer-produkttest-rebenglut-grillen-mit-weinreben

  • Entzündbarkeit: Leicht innerhalb von 10 Minuten
  • Brenndauer: 30-60Minuten (Weinreben pur / Gemischt mit Weinknorzen)
  • Hitzeentwicklung: starke Hitze
  • Preis / kg: Weinreben 2,5kg für 29,90€ (11,96€ / kg) | Weinknorzen 4kg für 29,90 (7,48€ / kg)