Gebratene Nudeln im WokHeute möchte ich euch eines meiner Lieblings-Wokgerichte vorstellen.
Jeder der gerne asiatisch isst, wird mir zustimmen, dass man sehr schwer an den gebratenen Nudeln vorbeikommt :).
Daher nun ein schönes leichtes und vor allem schnelles Gericht mit den asiatischen Eiernudeln (Mie Nudeln).

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 400g Chinesischer Eiernudeln (Mie Nudeln)
  • 250g Hähnchenbrust
  • 250g geschälte Garnelen
  • 1 TL Samba Oelek
  • 2 EL helle Sojasoße
  • 2 TL Palmzucker ( ersatzweise Rohrzucker)
  • 1 EL Ketjap Manis
  • 350g Paksoi oder Mangold
  • 1 große Möhre
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 cm Ingwer
  • 4 EL Woköl
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • Salz

 

Vorbereitung:

ZutatenZuerst die chinesischen Eiernudeln nach Packungsangabe kochen.
D.h. in der Regel Wasser in einem Kochtopf zum kochen bringen und die Nudeln dann bei abgeschalteter Herd, ca. 8 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Garnelen und das Hähnchenfleisch kalt abbrausen und trocken tupfen.
Das Hähnchenfleisch quer in Scheiben schneiden.

Den Paksoi ebenfalls abwaschen und die Blätter in fingerbreite Streifen schneiden.
Die Stiele selbst in feine Streifen.

Die Möhre schälen und in dünne Stifte schneiden.

Die Zwiebel, den Ingwer, und den Knoblauch schälen und fein hacken.

Das Samba Olek, die Sojasauce, den Zucker und das Ketjap Manis miteinander verrühren.

 

Zubereitung:

Die Gemüsemischung machtsEinen Anzündkamin voll mit Holzkohle oder Wallnussbriketts vorbereiten und durchglühen.
Sobald diese bereit sind, diese in der Mitte des Grills anhäufen  (direkte sehr starke Hitze) und den Wok darüber stellen.
Der Wok muss ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel aufheizen.

Zuerst 3EL Öl in den Wok erhitzen und dann die Nudeln dazugeben und diese anbraten, danach die Nudeln in einem Topf beiseite stellen.
Nun mit dem restlichen Öl, die Zwiebeln, den Knoblauch, die Möhren, den Ingwer und das Hähnchenfleisch unter ständigen rühren ca. 1 Minuten anbraten.
Nach 1 Minute die Garnelen dazugeben.
Danach den Paksoi für 1 Minute anbraten.

Zum Schluss die Nudeln und die Soße dazugeben und unter rühren weiter anbraten, so dass die Nudeln knusprig bleiben, aber das Gemüse schön saftig wird (ca. 2 Minuten).
Mit Salz abschmecken und direkt servieren.

PS: Vorsicht der Wok speichert die Hitze sehr lange und wird auch wenn Sie ihn vom Feuer nehmen und auf Holz stellen, weiter das Wokgericht anbraten!